Consorsbank Stories
Jetzt Geld in den Griff bekommen.

Eigentlich haben wir alles unter Kontrolle.

Wir haben Leben. Wir haben Freunde. Wir haben viel zu tun. Wir haben Lieblingsrestaurants, Filme, Bücher, Ferien, Ausflugsziele. Wir haben gute Ideen. Wir haben ein Zuhause. Wir haben Träume. Vielleicht haben wir sogar Kinder. Und im Grunde haben wir genug Geld. Was wir nicht immer haben, ist Überblick.

Wir sind ganz normale, ganz verschiedene Leute, die einfach ein bisschen Inspiration brauchen, einen Rat oder einen Partner auf Augenhöhe, der sie fordert.


Gehen Sie auf Entdeckungsreise.

Dies sind drei Geschichten, die zeigen, wer wir wirklich sind.

Man kann alles lernen.
Sogar Geld haben.

Ich kann mehr, als ich dachte.
Mein Geld auch.

Ich mache alles, so gut ich kann.
Auch Geld.

Mir geht es gut, ich lebe gerne im
Augenblick und sehe eher das Naheliegende. Über Geld mache ich mir nicht so viele Gedanken. Ich verdiene genug, um gut zu leben. Doch so richtig was für die Zukunft habe ich noch nicht gespart. Und neue Möbel wären natürlich auch schön, aber ich weiß noch nicht genau, wie ich am besten etwas zur Seite legen kann für meine Ziele.

Ich schulde niemandem was. Nur meinem Glück.

Ich trage Verantwortung für meine Familie und gehe ungern Risiken ein. Beim Thema Geld bin ich offen für neue Vorschläge. Ich habe schon viele Produkte verglichen, mich informiert und möchte etwas Neues ausprobieren. Doch das richtige Angebot war noch nicht dabei. Ich brauche jemanden, der mich als Mensch versteht und mir auch beim Thema Finanzen meinen Freiraum lässt.

Es tut gut, mehr aus sich herauszuholen. Und aus
seinem Geld.

Bei mir steht Professionalität an erster Stelle –
im Leben und auch bei Geldgeschäften. Ich habe immer die neuesten Finanztrends im Blick und kenne mich mit Anlageformen aus. Geld spielt nicht die wichtigste Rolle in meinem Leben, aber wenn ich mich damit beschäftige, gebe ich mich nicht mit dem Zweitbesten zufrieden.

Geld ist nicht alles.
Aber viel.

Gehen auch Sie auf Entdeckungsreise. Starten Sie jetzt Ihre eigene Story.

Jeder Mensch ist anders. Jeder hat andere Fähigkeiten, andere Ziele, andere Träume. Das zeigt sich auch darin, wie man mit Geld umgeht und welche Art von Unterstützung man sich von seiner Bank erhofft. Starten Sie jetzt Ihre Story!

Jeder hat ein eigenes Verhältnis zum Geld.
Wie sieht Ihres aus?

  1. Ich suche nach Möglichkeiten zum Sparen.
  2. Es reicht zum Leben. Aber ein wenig mehr wär auch nicht schlecht.
  3. Ich denke beim Geld zuerst an meine Familie.
  4. Beim Thema Finanzen bin ich offen für neue Anregungen und Ideen.
  5. Geld darf vor allem eines nicht: rumliegen. Es soll für mich arbeiten.
  6. Mit Geld kenn ich mich aus. Beim Anlegen Risiken einzugehen, ist für mich ganz normal.

Sie erwachen an einem Samstagmorgen.
Was ist Ihr erster Gedanke?

  1. Freitagnacht durchgerockt. So kann’s weiter gehen.
  2. Spontan auf dem besten Konzert des Jahres gewesen. Läuft!
  3. Sind die Kinder überhaupt heimgekommen?
  4. Hurra! Wandern!
  5. Ziehe ich die karierte oder die gestreifte Hose auf den Golfplatz an?
  6. Lange Trading-Nacht hinter mir – und jetzt ab ins Bett.

Was ist in Ihrem Leben aktuell am wichtigsten?

  • Beruflich vorwärtszukommen.

  • Sich neue Möbel oder ein neues Auto zu leisten.

  • Die Zukunft meiner Familie abzusichern.

  • Eigenes Vermögen aufzubauen.

  • Ein eigenes Segelboot zu kaufen.

  • Dass mein Geld optimal für mich arbeitet.


Welches Zitat spricht
Sie am meisten an?

  1. Wer sichere Schritte tun will, muss sie langsam tun.
  2. Erwarte nichts. Heute: Das ist dein Leben.
  3. Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte.
  4. Wissen ist Macht.
  5. Es ist Zeitverschwendung, etwas Mittelmäßiges zu machen.
  6. Das Beste ist gerade gut genug.

Welches Bild passt am
besten
zu Ihrer Freizeit?

Ist die Consorsbank bereits Teil Ihrer Story?

  1. Ja, da ich bereits Kunde der Consorsbank bin.
  2. Nein, da ich noch keine Produkte und Services der Consorsbank nutze.
Zum Ergebnis